Visionen für eine bessere Zukunft aus der Vergangenheit


B. Barucker, Mitglied der Basisdemokratischen Partei Deutschland, LV Mecklenburg- Vorpommern, beschäftigt sich in seinem bemerkenswerten Artikel mit der (vergessenen od. unterschlagenen) Herkunft der Demokratie der modernen Welt. Aus dieser ausgezeichneten Arbeit lassen sich viele Rückschlüsse auf die heutige Zeit und eine mögliche friedvolle Zukunft ziehen.

 

"Das große Gesetz des Friedens hat 6 Nationen über Jahrhunderte Frieden, Gerechtigkeit und Gleichheit gebracht. Es war ein ausgeklügeltes Modell, welches auf Konsens, Respekt, Fairness und einem Gleichgewicht zwischen Mann und Frau beruhte und der Souveränität und Freiheit des Einzelnen große Bedeutung einräumte. Diese alten, indigenen Prinzipien des nordamerikanischen Nationenbündnisses der Irokesen können uns bei der Transformationen in eine echte freiheitlich-demokratische Grundordnung den Weg weisen. "                                                                      (B. Barucker)

 

Vorweggenommen wird hier nur die Schlussbemerkung:

"Es scheint so, dass wir schon so lange ohne echte Mitbestimmung und in einer machtdurchtränkten und entarteten Scheindemokratie leben, dass wir vergessen haben, was uns eigentlich zusteht. Eingelullt in Wahlkampfverhalten, Politkersprech, Ablenkung und Konsum sind wir unseres Potenzials beraubt worden und haben es uns nehmen lassen. Wir haben uns daran gewöhnt machtlos zu sein. (https://kenfm.de/wir-beenden-das-kontinuum-der-machtlosigkeit-von-bastian-barucker/) Ich empfinde es als höchst dringlich, dass jeder und jede ein Bewußtsein dafür entwickelt, dass wir alles Notwendige in unseren Händen halten, um ein friedliches Miteinander zu erschaffen. Teile der notwendigen, neuen Strukturen dafür sind im großen Gesetz des Friedens zu finden. Lassen Sie uns auf niemanden warten, diese Prinzipien zu leben, sondern fangen wir in unserer Nachbarschaft an."

 

Lesen Sie diesen bemerkenswerten Text >>

 

Download
Gesetz_des_Friedens_Endfassung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 243.4 KB