dieBasis-MV präsentierte sich auf Kundgebung



Am 10. April 2021 fand in der Hansestadt Stralsund, unter Corona Hygiene- und Sicherheitsauflagen, eine Kundgebung zum Thema: "Für Versammlungsfreiheit und freie Meinungsäußerung" statt.

Eingeladen auf die Stralsunder Hafeninsel hatte der Landesvertreter des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern der Partei dieBasis Ronny Poge.

Zahlreiche Basis-Mitglieder folgten seiner Einladung. Damit präsentierte sich der Landesverband erstmalig auf einer Kundgebung. Neben dem Veranstalter nutzten Sabine Langer,

Fleur Rentsch, Robert Zoels, Matthias Reikowski und Udo Pfeiffer das "offene Mikro" für Redebeiträge.

Ca. 70 interessierte Bürger kamen zum Veranstaltungsort und verfolgten die Reden. Themen waren neben Freiheit und Selbstbestimmung auch Gesundheit, Bildung, Achtsamkeit, Wirtschaft, Medien, Landwirtschaft,

Umwelt, Energiepolitik und Ehrenamt. Die Kundgebung wurde durch die örtliche Polizei abgesichert. Es gab keinerlei Störungen oder Zwischenfälle. Die Veranstaltungsatmosphäre war sehr gut. Im Anschluss nutzten einige Teilnehmer, die extra angereist waren, das schöne Wetter zu einem Spaziergang durch die Hansestadt.

Nach der gelungenen Prämiere werden weitere Veranstaltungsdurchführungen angestrebt. Dafür bietet die Stadt Stralsund mehrere attraktive Veranstaltungsplätze. Natürlich hoffen alle Veranstalter auf eine zeitnahe Lockerung der bestehenden Corona-Verordnungen, die eine leichtere Umsetzung von Veranstaltungen jeglicher Art ermöglichen würde.